FACTS

Eine für Unternehmen und Mitarbeiter erfolgreiche Auslandsentsendung unterliegt Wechselwirkungen. Nur ein persönlich ausgeglichener und leistungsfähiger Auslandsentsandter kann vor Ort die notwendige berufliche Effizienz entfalten und damit sowohl sein Unternehmen als auch seine Karriere fördern.

Nur mit solchen Mitarbeitern kann ein Unternehmen im globalisierten Wettbewerb erfolgreich bestehen. Nur solche Unternehmen können für Spitzenkräfte attraktive Anbieter internationaler Karrieren sein. Die Absicherung dieser Synergien ist das Ziel von DR. KARCH.

…heute bei einem Auslandsentsandten in Buenos Aires, übermorgen in New York City, dann weiter nach Nowosibirsk…?? Ganz so bunt-global geht’s nun auch nicht zu. Aber die persönliche Vor-Ort-Intervention bei Auslandsentsandten ist einer der wichtigsten Bausteine von DR. KARCH.

Ein Baustein, der bisher auf dem Sektor Begleitung von Auslandsentsendungen fehlte.

Es ist Realität, dass sich nun einmal im Zusammenhang mit internationalen Personaleinsätzen persönliche Schwierigkeiten entwickeln können und z.T. in Konsequenzen auswirken, über die man nur hinter vorgehaltener Hand oder gar nicht spricht.

Psychische Probleme, Depressionen, Psychosomatische Erkrankungen, Alkohol- und Medikamentenmissbrauch oder gar der "Schlussstrich" Suizid sind im Wirtschaftsleben und auch bei Non-Profit-Organisationen offiziell tabu. Dennoch existieren diese Dinge, und jemand sollte dafür da sein.

Genau für diese Komplikationen und Notfälle ist seit 2003 Frau Dr. Karch mit ihrem Beratungsunternehmen DR. KARCH da. Zuvor betreute sie schon seit 1994 im Rahmen ihrer Facharztpraxis viele Auslandsentsandte mit psychischen Problemen (der Begriff "Coaching" war damals noch nicht üblich). Durch rasche individuelle Intervention kann den oben beschriebenen Risiken der Auslandsentsendung begegnet und durch gezielte Unterstützungsmaßnahmen sogar vorgebeugt werden.

Seitenanfang     drucken